Go to Top

Q | Modernste Gewerbeflächen im Technologiepark | JETZT MIETEN

Immobilienmakler, Makler, Q, Projekt Q, TPO, Technologiepark Oldenburg, Büroflächen, Neubau, PZWO Architektur, Technologie und Gründerzentrum, Q // Modernste Gewerbeflächen im Technologiepark

Q // Modernste Gewerbeflächen im Technologiepark
DER Neue Standort für innovations- & technologieorientierte Unternehmen

Q // Modernste Gewerbeflächen im Technologiepark. Das Projekt Q befindet sich derzeit noch in der Planung. Der Baubeginn ist geplant für Anfang 2018. Ein Fertigstellungstermin ist für September 2019 avisiert. Informieren Sie sich bereits jetzt über noch verfügbare Büroflächen an diesem begehrten Standort!

TPO // Technologiepark Oldenburg. Einzigartig.

Innovation. Gemeinsam. Erleben.
Mit dem Technologiepark Oldenburg (TPO) entwickelt die Stadt Oldenburg einen in der Region einzigartigen Standort für innovations- und technologieorientierte Unternehmen. Durch die folgenden zwei Standorte wird die sogenannte Wissenschaftsachse, bestehend aus den Standorten der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Haarentor und Wechloy sowie den Fachbereichen der Fachhochschule und den Berufsbildenden Schulen, erweitert:

– dem Bereich um die Marie-Curie-Straße mit dem Technologie- und Gründerzentrum (TGO) und
– dem neu hinzugewonnenen Bereich um die Straße „Im Technologiepark“ zwischen der Ammerländer Heerstraße und dem Pophankenweg.

Im letzteren Teil werden bis 2016/2017 circa sechs Hektar an hochwertigen Flächen geschaffen, um auf diese Weise die sogenannte „Wissenschaftsachse“ zu erweitern. „Die Vorteile der neuen Flächen liegen auf der Hand“, so Klaus Wegling, Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung. „Die Zusammenarbeit mit dem TGO und allen Unternehmen im Technologiepark Oldenburg schafft Synergien. Zudem besteht das Angebot der städtischen Wirtschaftsförderung, Investitionsvorhaben im Rahmen der Projektarbeit zu begleiten und zu unterstützen.“

Wichtiger Bestandteil des Technologiepark Oldenburg ist und bleibt TGO, das bereits sein zehnjähriges Bestehen feierte. Geschäftsführer Jürgen Bath: „Ich begrüße das städtische Konzept, das dem TGO mehr denn je einen hohen Stellenwert im Technologiepark Oldenburg zuweist. Es ist auch keine Konkurrenz zu unserem Konzept von Raum und Service bei günstigen Mieten, sondern eine optimale Ergänzung für die Zeit danach.“

[Quelle: Stadt Oldenburg, TPO]

 

IMPULSQUARTIER // Das Wissenschaftsband.

Die Impulsquartiere // step25
In den drei Impulsquartieren „Wissenschaftsband“, „Weißer Campus“ und „Kreativquartier Bahnhofsviertel | Hafenquartier“ wird der Stadtumbau hin zu „kreativen Milieus“ erlebbar. Als „kommunikative Räume“ verbinden sie technischen Fortschritt und wirtschaftliche Innovation mit urbanem Leben. Mit dem vierten Impulsquartier „Huntebogen“ wird ein innerstädtischer Bereich zum prägenden, identitätsstiftenden und vielfältig nutzbaren Stadt- und Landschaftsraum.

Impuls 01 // Das Wissenschaftsband:
Was funktional mit den zahlreichen Bildungs- und Wissen-schaftseinrichtungen schon längst vollzogen ist, bekommt in Zukunft auch den passenden städtebaulichen und architektonischen Rahmen: Die Ammerländer Heerstraße wird zur Bildungsachse und präsentiert die Wissenschaft im Stadtbild.
Die neu gestaltete Radiale wird zur gestalterischen Klammer der Einrichtungen von Wissenschaft und Bildung und verbindet sie mit den Kulturangeboten in der Innenstadt. Mit der Markierung der Stadt- und Quartierseingänge und der Gestaltung des Straßenraums – z. B. durch Kunstobjekte – wird sie auch zum Schaufenster der Wissenschaft: als „Wissensboulevard“ vor der Carl von Ossietzky-Universität Wechloy, als „Universitätsboulevard“ vor dem Standort Haarentor und als „Hochschulboulevard“ vor der Jade-Hochschule.

[Quelle: Stadt Oldenburg, step25]

 

Q // Modernste Gewerbeflächen im Technologiepark mit perfekter Anbindung

Das Quartier Im Technologiepark verfügt über beste Infrastruktur für Nutzer und Besucher. Das Q im Technologiepark ist über die S-Bahn Haltestelle Wechloy, die Autobahnen A28 und A 29 und den ÖPNV zu erreichen. Zur Innenstadt sind es von hier aus ebenfalls nur ca. 3,5 Kilometer.

BESTE GESELLSCHAFT // Die Bildungsachse.

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Die Carl von Ossietzky Universität ist eine staatliche Universität in Oldenburg mit über 15.000 Studierenden und ca. 2.500 Mitarbeitern. Der größte Standort ist der Campus Haarentor. Dieser wurde über die Jahre kontinuierlich ausgebnaut und erweitert.

Der Campus Wechloy wurde zeitgleich mit der Erweiterung des Standortes Uhlhornsweg 1982 errichtet. Dort lehren und forschen die Mitglieder der Fakultät V und z. T. der Fakultät VI. Seit 1994 befindet sich dort das Institut für Chemie und Biologie des Meeres, seit 2002 auch das Hörzentrum. Darüber hinaus befindet sich hier auch die Bereichsbibliothek.

Technologie und Gründerzentrum. Das Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO) wurde im Januar 2003 eröffnet. Nachdem sieben Jahre später ein erster Erweiterungsbau in Betrieb genommen wurde, sind auf rund 11.000 Quadratmetern Fläche ca. 70 Firmen ansässig. Das TGO ist damit die größte Einrichtung seiner Art in Niedersachsen.Zu den Gesellschaftern gehören neben der Stadt Oldenburg unter anderem die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, die Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth sowie mehrere Unternehmen aus Oldenburg.

WEITERE UNTERNEHMEN IM TECHNOLOGIEPARK. Über die Jahre haben sich bereits verschiedenste Unternehmen im Technologiepark angesiedelt. So finden sich dort z.B. das Hörzentrum Oldenburg, das Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung sowie Unternehmen aus den Bereichen Medizinisch Diagnostische Systeme, Softwareentwicklung, IT-Beratung, Unternehmensberatung, Weiterbildung, Wirtschaftsberatung, Energiewirtschaft, Entwicklung von Induktionsanlagen, Thermodynamik-Forschung, Windenergie-Consulting, Forschung und Beratung im Bereich der Raumakustik, und und und!

Q – IM TECHNOLOGIEPARK // Ab 2019.

Sichern Sie sich bereits frühzeitig Ihre Flächen an diesem begehrten Standort. Die Flächen sind individuell kombinierbar, so dass entsprechend kleinteilige oder großzügige Einheiten, auch über mehrere Etagen, nach Ihren Vorstellungen angeboten werden können! Die ersten Flächen sind bereits reserviert!

Q // DIE HIGHLIGHTS

  • Insgesamt 4.430m² vermietbare Fläche
  • Flächen zwischen 210m² und 1.115m²
  • Kombinierbar und individuell gestaltbar
  • Open Space oder konventionelle Aufteilung
  • Attraktives Foyer mit Galerie für Events
  • Barrierefreie Zugänge
  • 3 Aufzüge in 4 Treppenhäusern
  • Behindertengerechte WCs auf jeder Etage
  • 84 PKW Stellplätze, Fahrrad-Stellflächen
  • Design-Fassade mit großen Fensterflächen
  • Außenliegender Sonnenschutz
  • Raumhöhen zwischen 2,75m und 3m
  • Wertige Innenwände & Bodenbeläge
  • LED Beleuchtung im gesamten Objekt
  • Glasfaser & CAT7 Verkabelung
  • Klimaboden zur Heizung, Kühlung und Lüftung der Flächen
  • Gasmotorwärmepumpe mit hohem Wirkungsgrad zur Heizung und Kühlung
  • Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
  • Split-Klimaanlagen für Serverräume
  • S-Bahn, ÖPNV und Autobahnanbindung

Q // Modernste Gewerbeflächen im Technologiepark // JETZT MIETEN // 12,50 € / m² Nettokaltmiete

Wir stellen Ihnen die offenen Flächen mit hochwertiger Grundausstattung zur Verfügung. Gemeinsam erarbeiten wir dann Ihre individuelle Raumplanung. Open Space? Konventionelle Raumaufteilung? Oder eine Kombination? Zusammen finden wir die richtige Lösung, um für Sie und Ihre Mitarbeiter eine angenehme und effektive Arbeitswelt zu schaffen.

Die Innenwände sind im Angebotspreis enthalten!

Q // AUSSTATTUNG IM DETAIL

FLÄCHEN, SO WIE SIE SIE BRAUCHEN

Die Nutzungseinheiten sind als offene Büroflächen angeboten, lediglich die Innenwände für die Ausbildung der Sanitärbereiche, der Teeküchen und des Technikraums sind vorgegeben. Die weitere lichte Raumflächen bilden die zu vermietende Flächen. Sofern gewünscht werden Innenwände zur Aufteilung der Bürofläche in Einzelbüros und Verkehrsflächen erstellt. Hier bietet eine Musterplanung der Geschosse für Bürostrukturen eine Orientierung und Hilfe. Die Grundrisse können bis zu einem gewissen Grad der vorbereitenden Planung und Ausführung variable in Abstimmung zwischen dem Mieter und dem Generalplaner PZWO abgestimmt werden. Eine Abstimmung zwischen Mieter und Vermieter ob die individuelle Grundrissgestaltung und Ausstattungsqualität zu einem angepassten Mietzins führt, erfolgt parallel zu der vertraglichen Mietvereinbarung.

RAUMHÖHEN FÜR BESTE ARBEITSBEDINGUNGEN

Die lichte Raumhöhe (Oberkante Fußboden bis Unterkante Decke) in den Geschossen betragen in Räumen mit abgehängter Rasterdecke max. 2,75 m. Bei Räumen mit einer zusammenhängenden Nutzfläche größer 100 qm ist eine lichte Raumhöhe von min. 3,0 m erforderlich. Aus diesem Grund sind Räume mit einer zusammenhängenden Fläche über 100 qm, z.B. für eine Open Space Lösung ohne Abhangdecke ausgeführt.

INDIVIDUELLE BESCHATTUNG AM ARBEITSPLATZ

Die Ost-, Süd- und Westfassaden erhalten einen außenliegenden Sonnenschutz (Aluminium-Raffstoren). Die Sonnenschutzanlage wird aufgeteilt nach Fassadenrichtung über Sonnen- u. Windwächter gefahren, eine zusätzliche manuelle Einzelsteuerung je Fensterelement, bzw. je Fenstergruppe ist möglich.

BESTENS VERNETZT FÜR ALLE ANWENDUNGEN

Aus dem Hausanschlussraum wird je Nutzungseinheit eine Zuleitung mit Glasfaser in den Technikraum der jeweiligen Einheit vorinstalliert. Die weiterführende CAT7-Verkabelung erfolgt über die Decken. Der Abschluss erfolgt über Installationssäulen an den Arbeitsplätzen bzw. über Wanddosen, in Besprechungsräumen über Bodentanks. Der Abschluss im Technikraum erfolgt in einem Leitungsbündel mit rj45-Abschluss. Die Länge der Datenkabel ist ausreichend um sie in einem mieterseitigen Schrank zu führen und in einem geeigneten Patchfeld zu fixieren. Die Leitungsverbindungen mit Abschlussdosen, bzw. -jacks werden auf Ihre Eignung geprüft und gemessen. Ein entsprechendes Messprotokoll wird zur Verfügung gestellt. Sämtliche weiteren Verbindungs- und Endgeräte, sowie Kabel obliegen dem Mieter.

ENERGIESPARENDE LED BELEUCTUNG

Das gesamte Gebäude, alle Außenanlagen und die Fassendenbeleuchtung werden mit energiesparender LED-Beleuchtung ausgestattet! Je nach Flächenaufteilung sind die individuellen Büroeinheiten mit folgender Beleuchtung vorgesehen: LED als Einlegeleuchten in allen Räumen, (UG kleiner 19). In Büroräumen mit einer Nettofläche größer 100 qm (Open Space Flächen) erfolgt die Beleuchtung durch unter der Rohdecke montierten Deckenleuchten.

MODERNSTE HEIZ- & KÜHLTECHNIK

Auf dem Flachdach werden zwei Gasmotorwärmepumpen installiert. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Kraft-Wärme-Kopplung, Wärmepumpe, Brennwertnutzung und Primärenergienutzung. Neben der Außenluft nutzen diese Gasmotorwärmepumpen die beim Motorbetrieb anfallende Abwärme direkt als zusätzliche Wärmequelle und erreichen so einen deutlich höheren thermischen Wirkungsgrad und es kann gleichzeitig Wärme und Kälte erzeugt werden. Dieses System erfüllt sämtliche Vorgaben des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) und der Energieeinsparverordnung (EnEV). Die Wärmeverteilung in den Nutzereinheiten erfolgt über eine Fußbodenheizung. In den Büroräumen ist eine Kombination einer Fußbodenheizung, Fußbodenkühlung sowie einer Lüftung über Bodenauslässe vor den Fenstern vorgesehen (KLIMABODEN). Durch die intelligente Kombination der drei Funktionen erfüllt dieses System höchste Ansprüche.

MODERNSTE LÜFTUNGSTECHNIK

Es werden vier Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung auf dem Dach installiert. Jedes Lüftungsgerät versorgt vier Nutzereinheiten mit gefilterte Frischluft und sorgt für den Austausch der vorhandenen, verbrauchten Luft. Durch die Wärmerückgewinnung (Rückwärmezahlen bis über 90 %) kann die zugeführte Frischluft je nach Anwenderfall (z.B.: Winterbetrieb) vorgewärmt werden. In den Nutzereinheiten wird die Frischluft bei Bedarf (Sommerbetrieb) über einen in der Abhangdecke installierten Luftkühler, unter Einhaltung der Behaglichkeitskriterien, aufbereitet. Die Verteilung der Zuluft erfolgt über einen innovativen Klimaboden. Die Abluft wird durch Schlitzluftauslässe in Deckennähe abgesaugt. Durch in der Abhangdecke installierte Luftenergiezähler wird auch hier jede abgenommene Energie und Luftmenge, Mieter bezogen erfasst, und abgerechnet.

PZWO Architektur // Planung & Service

Planung von Anfang an
Planung fängt an, wenn der Gedanke zu Bauen entsteht. Egal ob Sie bauen wollen oder eine Baumaßnahme für Sie erforderlich ist, wir sind Ihr verlässlicher Partner und bringen Ihr Projekt zum erfolgreichen Abschluss.

Full Service BIM-Planung
Wir verstehen uns als Full Service Dienstleister. Die kreativen Ideen unserer Architekten werden kombiniert mit den jeweils optimalen technischen Lösungen der Kollegen aus der Tragwerks-und Haustechnikabteilung. Bereits im Entwurf überzeugen wir Sie gerne mit unseren aussagekräftigen BIM-3D-Modellen – durch die Sie mit Hilfe einer 3D-VR-Brille bereits durchgehen können, lange bevor der erste Stein auf der Baustelle gesetzt wird.

PZWO // DIE GENERALPLANER

PZWO Architektur // Nach über 10-jähriger freiberuflicher Tätigkeit als Architekt gründete Christoph Ickert 2013 die PZWO GmbH & Co.KG. Das zunächst kleine Team mit 3 Köpfen ist bis heute auf eine Mannschaft mit 22 Architekten, Ingenieuren, Bauzeichnern, Mastern und Bachelors gewachsen.

PZWO deckt alle Bereiche des Hochbaus von der Architekturplanung bis zur Gesamtplanung ab. Die Architektur und Haustechnikplanung erfolgt mit eigenem Personal, die Leistungen Tragwerksplanung und weitere Sonderfachplaner, wie Brandschutz werden aus dem verlässlichen Netzwerk abgedeckt. Der Bauherr hat somit für alle Fragen einen Ansprechpartner. PZWO stellt für jedes Projekt einen verantwortlichen Projektleiter mit einem engagierten, hoch qualifizierten Team zusammen, das für den Bauherrn vom ersten Kontakt bis zum Abschluss des Projektes als verlässlicher Dienstleister alle Prozesse rund ums Bauen begleitet und leitet.

PZWO // FULL SERVICE BIM // REFERENZEN

Von Anfang an war klar, dass die umgreifende Digitalisierung auch die Baubranche verändern wird. Aber was ist besonderes daran? Building Information Modelling (BIM) beschreibt eine Planungsmethode, die über die bisher übliche verbreitete Bearbeitung mit CAD hinausgeht, sie erfolgt von Anfang an 3D. Die modellierten Bauteile, z.B. eine Wand werden in diesem Prozess parametrisiert. Eine Wand weiß somit, dass sie tragend und aus z.B. Kalksandstein ist. Mit Hilfe dieser im Gebäudemodell hinterlegten Informationen ist eine Auswertung zu jedem Zeitpunkt der Planung möglich. Fragen, wieviel kostet es mehr, wenn das Haus um 1 Meter verlängert wird können nachvollziehbar ausgewertet werden. Alle Projektbeteiligten erhalten die Sicherheit, dass die Informationen die so gewonnen werden verlässlich sind. Alle Projektbeteiligten partizipieren von den Informationen, da sie untereinander ausgetauscht, ausgewertet und ergänzt werden – in Echtzeit!

Weitere Gewerbeimmobilien, die Interessant sein könnten!

Hunteplatz | 228 – 2.429m² Gewerbeflächen | JETZT MIETEN!

NEU | BOB – Balanced Office Building | Alter Stadthafen | JETZT MIETEN

NEUBAU BÜROFLÄCHEN | 95-370 m² | TWEELBÄKE | JETZT MIETEN

NEUBAU | 194 M² | BÜROFLÄCHE TWEELBÄKE | JETZT MIETEN

Immobilien | Angebote | Gewerbeflächen

 

///// VERKAUF // VERMIETUNG
///// WOHNEN // GEWERBE // ANLAGEIMMOBILIEN

Auszeichnung | TOP 50 Immobilienmakler Deutschland

In 2017 sind wir vom BVFI, dem Bundesverband für die Immobilienwirtschaft als einer der besten 50 Immobilienmakler in Deutschland mit dem IDA Award für besondere Verdienste und innovative Dienstleistungen ausgezeichnet worden!

Unsere Schwerpunkte sind der Verkauf und die Vermietung von Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien in Oldenburg und Umgebung.

Egal ob Immobilien zur Kapitalanlage oder zur Eigennutzung, hochwertige Appartements in besten Lagen oder moderne Gastronomie-, Büro- oder Praxisflächen an attraktiven Gewerbestandorten.

Seit 1999 unterstützen wir unsere Kunden bei Kauf, Verkauf, Vermietung und Anmietung von Immobilien aller Art. In den letzten 18 Jahren haben wir viele hundert große und kleine Objekte erfolgreich vermittelt.

Wann testen Sie unseren Service? Wir freuen uns auf Sie!

// WEITERE INFOS

https://eden-ehbrecht-immobilien.de/

// EDEN-EHBRECHT IMMOBILIEN IMPRESSUM

https://eden-ehbrecht-immobilien.de/impressum/

// AKTUELLE ANGEBOTE

https://eden-ehbrecht-immobilien.de/immobilien-angebote-uebersicht/

// EDEN-EHBRECHT BEI PROVEN EXPERT

https://www.provenexpert.com/eden-ehbrecht-immobilien-marketing-gbr/

// SOZIALE KANÄLE

Folgen Sie uns auch auf

instagram:
https://www.instagram.com/edenehbrecht.immobilien/

google+:
https://plus.google.com/+EdenEhbrechtImmobilienOldenburg

Facebook:
https://www.facebook.com/eden.ehbrecht.immobilien

Twitter:
https://twitter.com/ee_immobilien

oder Pinterest:
http://www.pinterest.com/edenehbrecht/

About Eden-Ehbrecht Immobilien

Immobilienmakler in Oldenburg | Verkauf und Vermietung von Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien und Anlageimmobilien | TOP 50 IMMOBILIENMAKLER DEUTSCHLANDS – Im Rahmen der diesjährigen dim –
Deutsche Immobilienmesse in Dortmund sind wir vom BVFI – Bundesverband für die Immobilienwirtschaft und Proven Expert zu einem der Top 50 Immobilienmakler in Deutschland gewählt worden! Ausgezeichnet wurden besondere Verdienste und innovative Dienstleistungen in der Immobilienwirtschaft! | Dazu sind wir inzwischen mit über 300 Kundenbewertungen der meist- und bestbewertete Immobilienmakler in Oldenburg | Zum 5. Mal in Folge sind wir in 2017 auch wieder zum Premium Partner von Immobilienscout gewählt worden. In 2014 sind wir bereits von Immobilienscout und der WirtschaftsWoche zu einem der 1.000 besten Makler in Deutschland gewählt worden. Kundenorientierung und ein verlässlicher Service zeichnen uns aus.

Unser Büro finden Sie im Herzen der Oldenburger Innenstadt, in der Kleinen Kirchenstraße 11 im Nikolai-Viertel. Hier stehen wir Ihnen Rund um Kauf, Verkauf, Vermietung oder Anmietung von Wohnimmobilien, Gewerbeimmobilien und Anlageobjekten mit unserer nunmehr 18 jährigen Erfahrung zur Seite. Wann testen Sie unseren Service? Wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar